Verhaltenstherapie (VT) konzentriert sich auf  das Herausfordern und Verändern von dysfunktionalen kognitiven Verzerrungen oder Verhaltensweisen, die Verbesserung der Fähigkeit, Emotionen zu regulieren und die Entwicklung von Bewältigungsstrategien, die auf die Lösung aktueller Probleme zielen.

Ziel der VT ist es, eine Person in Ihrer Ganzheitlichkeit zu betrachten und zu entscheiden was verändert werden kann.

VT wird erfolgreich eingesetzt bei:
Ängsten

Schizophrenie

Prävention von psychischen Erkrankungen

Sucht

Essstörungen 
Psychische Störungen